Unser Know-How ist Ihr Vorteil

CFD+engineering versteht sich als langfristiger Berater und Partner seiner Kunden. Ihr Erfolg ist unsere Motivation! Darum sind Professionalität und hervorragende Qualität unsere Führungs- und Arbeitsmaximen.

Unsere Mitarbeiter

CFD+engineering Deutschland GmbH hat seinen Sitz in München.

Unsere Mitarbeiter spielen für uns als Dienstleistungsunternehmen eine wesentliche Rolle in der Wertschöpfung für CFD+engineering. Der Professionalität und dem Fachwissen unserer Mitarbeiter ist es zu verdanken, dass wir für unsere Kunden als Maßstab für Qualität gelten.

Dipl.-Ing. Achim Fischer
Geschäftsführer und Firmengründer

  • 1991 – 1996
    Studium Maschinenbau, TU München
  • 1996
    Diplomarbeit im Bereich CFD bei BMW
  • 1996 – 2001
    Entwicklungsingenieur bei BMW,  Bereich Methodenentwicklung /  Aussenaerodynamik, Bereich Heizung-/Klimatisierung, Einsatz der numerischen Strömungssimulation, Versuche
  • 2001 – 2004
    Berechnungsingenieur bei Siemens Corporate Technology,  Aufbau der numerischen Strömungssimulation, Kunden aus vielen Siemens-Bereichen und externe Firmen
  • 2004
    Gründung Ingenieurbüro A. Fischer
  • 2011
    Umwandlung in IB Fischer CFD+engineering GmbH

Referenzen

In unserer mehr als 15 Jahre währenden Firmengeschichte haben wir für zahlreiche Kunden aus Deutschland, Europa und Übersee gearbeitet. Hier ein Auszug aus unserer Kundenliste:

Armaturen
Düker GmbH & Co. KGaA

Automobilindustrie
Audi AG | VW AG | BMW AG

Automobil-Zulieferer
Johnson Controls | CHROFF | Boysen GmbH & Co. KG | IAV

Bahnindustrie und Zulieferer
Liebherr | Siemens Transportation Systems

Haushaltsgeräte
Bosch Siemens Hausgeräte

Halbleiterindustrie
Advanced Mask Technology Center (AMTC)

Lüfter
ebm papst

Medizintechnik
Siemens Healthineers Forchheim und Shanghai

Schiffbau
Inpex | DAMEN Marine Components

Windkraft
ABB / Enercon / Nordex / Senvion / Siemens Windpower / ALSTOM

Auszug unserer Projekte

  • Windkanal- und CFD-Untersuchungen zur Auslegung von modifizierten Vorderkanten von Profilen (Tuberkel oder Leading Edge Serrations genannt) mit dem Ziel der Auftriebserhöhung
  • Durchströmung eines Hydranten: Druckverlustoptimierung, Kavitation
  • Entwärmung von Computertomographen (bewegte Gitter) in mehreren Geräte-Generationen
  • Ölkühlung einer Röntgenröhre (bewegte Geometrie): Reibungsoptimierung, Kavitation
  • Aussenaerodynamik von Hochgeschwindigkeitszügen
  • Heizung/Klimatisierung von Zug-Innenräumen: Sonneneinfluss, Auftriebskräfte, diverse Wärmequellen
  • Heizung/Klimatisierung KFZ:
    • Berechnungen für die Cockpitentwicklung für diverse Kunden
    • Selbstständige Entwicklungsbegleitung aus funktionaler Sicht
  • Motorraum-Durchströmung + Gesamtfahrzeugmodell KFZ
  • Luftströmung in einem Reinraum mit bewegter Person
  • Optimierung von Luft-Verteiler-Gehäusen
  • Abgasanlagen KFZ
  • Haartrockner: Druckverlustoptimierung
  • Generator-Kühlung für Windkraftanlagen