CFD Engineering

Software für Windberechnung

O.F.Wind - Software für Windberechnung und Site Assessment

Das Ziel der Bundesregierung zur Erweiterung des Anteils erneuerbarer Energien an der Stromversorgung mit einem besonders hohen Anteil der Windenergie stellt eine große Herausforderung dar für Planer, Betreiber, Investoren und Finanzierungsinstitute. Eine Verringerung des Investitionsrisikos erfordert höchst genaue Abschätzungen des Windpotentials an vorgesehenen Windkraftstandorten.

Windberechnung zu einem erschwinglichen Preis:

CFD+engineering hat mit O.F.Wind nun eine kommerzielle Lösung für das Site Assessment geschaffen, die eine benutzerfreundliche grafische Benutzeroberfläche hat und zu der es Support von Experten im Bereich Windkraft-CFD gibt. Damit werden höherwertige CFD-Simulationen auch für die Windkraft-Industrie und Windgutachter zu einem erschwinglichen Preis verfügbar gemacht.


Fragen Sie hier für Ihre Aufgabenstellung ein Angebot an!


Komplexe Windberechnungen und Temperatureffekte

O.F.Wind ist in der Lage, zeitabhängige Berechnungen durchzuführen, ist hervorragend parallelisiert, um auch mit komplexeren Windberechnungen schnell fertig zu werden und auch Temperatureffekte mit berücksichtigen. Ferner ist es im Gegensatz zu den auf vereinfachter Physik beruhenden „klassischen Codes“ sehr robust in der Anwendung, so dass eine Automatisierung zeitabhängiger Berechnungen überhaupt erst möglich wird.

Somit bestehen mit O.F.Wind erstmals mit einem frei verfügbaren Mikroskalen-Modell die Voraussetzungen zu einer erfolgreichen Mesoskala-Kopplung.

Sehen Sie hier eine Einführung in unsere Windberechnungs-Software O.F.Wind:



Berechnung Windpotential und Energieertrag

Das CFD-Tool im Site Assessment O.F.Wind erlaubt deutlich genauere Berechnungen des Windpotentials und des zu erwartenden Energieertrages insbesondere über komplexem Gelände und für große Nabenhöhen.

Nutzbarkeit komplexes Gelände

Derzeit werden immer häufiger Standorte im Wald genutzt, nicht zuletzt ermöglicht durch die größeren möglichen Nabenhöhen. Daraus folgt dass es für die Nutzbarkeit der CFD-Simulation im Site Assessment essentiell ist, auch die Waldmodellierung auf ein akzeptables Genauigkeitsniveau zu heben. Auch sind größere Hangneigungen oder Klippen berechenbar.

O.F. Wind berücksichtigt kleinskalige Störungen des Windfeldes durch sehr gute Parametrisierung der Turbulenzstruktur auf einem lokal vereinfeinertem Gitter ohne die Anwendungsgrenzen der jeweiligen Modelle zu überschreiten und die Rechenzeit unrealistisch werden zu lassen.

Unser Kunden setzen auf Windberechnung mit OpenFOAM®:

O.F.Wind beruht auf dem Open Source CFD Code OpenFoam®, der nicht nur von zahlreichen Industrie-Firmen (Airbus, Audi, Volkswagen, etc.) oder Formel 1-Teams im Bereich Aerodynamik und technischen Strömungen angewendet wird. Es existieren darüber hinaus bei mehreren Universitäten und Forschungsinstituten im Bereich Windkraft in house Lösungen, die basierend auf OpenFOAM gute Ergebnisse im Bereich des Site Assessment erzielen.


Site Assessment Infografik Windberechnung
Site Assessment Infografik Windbereichnung
Die wichtigsten Vorteile von O.F.Wind:
  • Verlässlich und Stabil: Keine Divergenzprobleme

  • Beliebig komplexes Terrain

  • Basiert auf dem innovativen Open Source CFD Tool OpenFOAM

  • Unbegrenztes paralleles Rechnen, unlimitierte Modellgröße

  • Hervorragende Genauigkeit

  • Einfach zu bedienende Benutzeroberfläche

  • Interfaces zu anderen Programmen: WindPro (.map and time series), wrg, Surfer

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | HOME | © 2017 CFD+engineering